Krankheit

Werbung
Gesund abnehmen mit der 5-Faktor-Diät von Harley Pasternak

Gesund abnehmen mit der 5-Faktor-Diät von Harley Pasternak

In der 5-Faktor-Diät dreht sich alles um die Zahl 5. Die Diät ist einfach zu erlernen und intuitiv zu merken. Im Prinzip darf alles gegessen werden, es kommt nur auf den richtigen Zeitpunkt an. Ihr Erfinder Harley Pasternak verspricht eine gute Figur schon nach fünf Wochen. Die Diät kann aber auch länger gehalten werden, es kommen keinerlei Defizite an Vitaminen oder Mineralien auf. Am Tag sollen fünf Mahlzeiten gegessen werden, die aus folgenden fünf Komponenten bestehen: mageres Eiweiß, hochwertige Kohlenhydrate, Ballaststoffe, gesundes Fett und zuckerfreie Getränke. Natürlich steht auch Bewegung auf dem Diätplan und zwar nicht wenig. Fünf Tage in den Woche sollte man sich 25 Minuten lang mit fünf speziellen Übungen befassen.

Im Mittelpunkt steht regelmäßiges Essen

Der Blutzuckerspiegel sollte konstant bleiben, damit keine Heißhungerattacken aufkommen. Das wird erreicht durch drei Hauptmahlzeiten und zwei Zwischenmahlzeiten am Tag in regelmäßigen Abständen. Ziel ist eine gleichmäßige Zufuhr von Kalorien über den Tag verteilt. Hunger darf erst gar nicht aufkommen. So bleibt auch der Stoffwechsel in Schwung. Trinken Sie viel.

Keine schlechten Kohlenhydrate nach 15 Uhr

Es gibt sättigende Kohlenhydrate für einen anhaltenden, kaum schwankenden Blutzuckerspiegel und „leere“ Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel nur kurzzeitig hochschießen lassen und ihn genauso schnell wieder fallen lassen. Hier droht Heißhunger. Schlechte Kohlenhydrate stecken beispielsweise in Weißbrot, Keksen, Kuchen oder Chips. Diese Nahrungsmittel bringen kaum Vitamine oder andere Vitalstoffe mit sich. Gute Kohlenhydrate sind dagegen in Vollkornprodukten zu finden. Bei der 5-Faktor-Diät sollten nach 15 Uhr keine schlechten Kohlenhydrate mehr verspeist werden. Auch empfiehlt Pasternak, die letzte Speise vor 19 Uhr zu sich zu nehmen, um den Körper nachts nicht mit der Verdauung zu belasten.

Abwechslungsreiches Bewegungsprogramm

Das Sportprogramm, was in der 5-Faktor-Diät vorgeschlagen wird, sollte an fünf Tagen 25 Minuten lang absolviert werden. Das hört sich oft und viel an, das Training ist jedoch so abwechslungsreich, dass diese knappe halbe Stunde im Nu geschafft sind. Zunächst beginnt die Bewegung mit fünf Minuten strammen Gehen, egal ob um den Pudding oder auf der Stelle. In den nächsten fünf Minuten werden die Arm- und Rückenmuskeln gestärkt. Machen Sie also Übungen für den Oberkörper wie beispielsweise Liegestützen. Anschließend werden die Beine fünf Minuten lang trainiert. Kniebeugen, Beinheben und Ausfallschritte sind hier an der Reihe. Sie haben bereits 15 Minuten geschafft. In den nächsten fünf Minuten widmen Sie sich Ihrem Bauch und machen Sit-ups. Wenn Sie einen Gymnastikball haben, können Sie Ihre Unterarme auf den Ball legen und den Körper nach hinten gerade durchstrecken, stellen Sie sich auf Zehenspitzen. Das ist gleichzeitig eine gute Übung für den Rücken. 15 Sekunden halten. Pausieren Sie zwischendurch immer einige Sekunden. In den letzten 5 Minuten sollten Sie Ihren Puls in die Höhe treiben und sich durch Hüpfen oder Seilspringen ins Schwitzen bringen. Schon sind 25 Minuten vorbei und Sie können Sie ausruhen.

Werbung
www.skorne-choroby.pl www.stawy.info www.xn--wszystkodowosow-9sc.pl