Krankheit

Werbung
Beratung zur Beratung

Beratung zur Beratung

Kein Mensch mag Konflikte. Sie sind unangenehm, können den Schlaf rauben und im beruflichen Miteinander führen sie leicht dazu, dass die Arbeit als Belastung empfunden wird. Auch werden oft Ziele nicht erreicht und hohe direkte und indirekte Konfliktkosten sind möglich. Grund genug ersten Anzeichen dafür, dass es „nicht mehr rund läuft“, Beachtung zu schenken.

Konflikte auszusitzen und erst einmal abzuwarten ist ein gängiges Verhaltensmuster bei Konfliktbeteiligten und denjenigen, die für eine Lösung verantwortlich wären. Und manchmal macht es durchaus Sinn, die Dinge sich erst einmal entwickeln zu lassen, um die angemessenste Reaktion zu ermöglichen. Oft aber führt Abwarten dazu, dass alles viel schlimmer wird.

Führungskräften, zu deren wichtigen Aufgaben die Konfliktklärung in ihrem Verantwortungsbereich gehört, stellt sich besonders eindringlich die Frage, was zu tun ist. Nicht immer ist die eigene Schulung zur Konfliktbearbeitung ausreichend. Auch andere Gründe wie zu große Nähe zu einzelnen Konfliktbeteiligten oder eine mögliche Verstrickung in den Gesamtzusammenhang des Konflikts können eine Bearbeitung durch eine neutrale Expertin sinnvoll erscheinen lassen.

Wenn Sie überlegen, was Sie tun können, um das Problem möglichst nachhaltig zu lösen und dafür eine externe Unterstützung erwägen, rufen Sie mich gern an. Nachdem Sie mir Ihre Situation geschildert haben und für mich ausreichend geklärt ist, worum es für Sie geht, erhalten Sie von mir eine erste, diskrete Einschätzung. Diese ist für Sie kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Zur ersten Einschätzung kann gehören:

  • Wie sehe ich die Situation als Außenstehende und Konfliktexpertin?
  • Welches Ziel halte ich nach Sachlage für realistisch, welches weniger?
  • Welche Art der Begleitung könnte Ihnen weiterhelfen? Und was können Sie tun, um dafür ggf. in Ihrem Umfeld Unterstützung zu erhalten?
  • Was sollten Sie vorher noch versuchen, um selbst anders und erfolgversprechender mit der Situation und den anderen Beteiligten umzugehen?

Wenn Sie schon im Erstkontakt mehr davon erfahren möchten, wie die Zusammenarbeit mit mir genau aussehen könnte, besprechen wir das auch schon gern in diesem Telefonat. Aber vielleicht ziehen Sie es vor, zunächst einmal über das Gehörte nachzudenken? Kein Problem. Melden Sie sich gern wieder. Ich meinerseits werde dies nur tun, wenn wir das verabreden.

Kontakt >

Werbung
www.skorne-choroby.pl www.stawy.info www.xn--wszystkodowosow-9sc.pl