Krankheit

Werbung
Ernährungsmythen aufgeklärt  gesundblogger.com

Ernährungsmythen aufgeklärt gesundblogger.com

Startseite / Ernährung / Ernährungsmythen aufgeklärt

Sie kennen das sicher: Selbsternannte Ernährungsexperten verunsicher Sie mit ihren unterschiedlichsten Ernährungstipps und lassen Sie an gewohnten Verhaltensweisen zweifeln. Doch viele Dinge, die oft vor Jahrzehnten mal als Tatsache galten, wurden inzwischen wissenschaftlich widerlegt.

Salat und Gemüse – über jeden Zweifel erhaben?

Grüner Salat enthält, nach Meinung mancher Leute, sehr viele Vitamine und ist deshalb so gesund. In Wahrheit besteht grüner Salat zu 90 Prozent aus Wasser und enthält kaum Vitamine. Er kann sogar hin und wieder mal schädliches Nitrat enthalten.

Spinat macht angeblich stark und enthält sehr viel Eisen. Das stimmt leider nicht. Stark macht Spinat nur im Fernsehen (Popeye). Der Eisengehalt dieses Gemüses wurde angeblich im 19. Jahrhundert mit 35 Milligramm pro 100 Gramm mal falsch berechnet. In Wirklichkeit enthält Spinat nur etwa 3 Milligramm Eisen.

Karotten sind gut für die Sehkraft der Augen. Das stimmt leider so nicht. Das enthaltene Betakarotin ist zwar als Provitamin A am Sehprozess beteiligt, hat aber keinen Einfluss auf die Sehstärke.

Kartoffeln machen dick! Dies wird oft behauptet, obwohl Kartoffeln viele Ballaststoffe, hochwertiges Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine enthalten. Kartoffeln sind als Energielieferant (Stärke) eines der gesündesten Grundnahrungsmittel der Welt.

Von ACE-Saft bis Zucker – überall Ernährungsmythen

ACE-Säfte sollen für Kinder sehr gesund sein. Leider nicht alle, denn einige enthalten viel zu viel Zucker, was für Kinder eher schädlich ist. Frisches Obst ist hier viel gesünder als so mancher Fruchtsaft.

Schokolade macht Pickel und ist überhaupt ungesund, wird immer wieder behauptet. Schokolade, speziell dunkle mit hohem Kakaogehalt, enthält Eisen, Vitamin A und Polyphenole. Sie kann sogar gegen Entzündungen und antithrombotisch wirken. Also doch gesund, wichtig ist nur je höher der Kakoaanteil desto besser!

Cola soll gut sein gegen Durchfall. Auch das ist falsch. Wegen der durch den hohen Zuckergehalt verstärkten Wasserausscheidung über den Darm und der durch Koffein bedingten Anregung der Nieren ist eher Negatives zu erwarten.

Und noch etwas: Die Zuckerkrankheit (Diabetes) kommt nicht alleine vom vielen Zucker essen, Stoffwechselstörungen, aufgrund von Übergewicht, sind schuld.

Wir gesundblogger beschäftigen uns in diesem Blog mit Themen wie Gesundheit und Krankheit, Ernährung und auch Fitness und Wellness. Unser Ziel ist es Euch aktuelle Informationen zu liefern und interessante Diskussionen zu führen.

Tagsgesundes Fasten venengymnastik gesund abnehmen gesunde ernährung burnout vorbeugen hautpflege vegetarisch prävention gesunde rezepte psychologie immunsystem bauch beine po gesund leben kräuterkunde fasten heilfasten anfänger hauttypen hauttypWeiterführende ThemenStiftung Gesundheit Blog

Werbung
www.skorne-choroby.pl www.stawy.info www.xn--wszystkodowosow-9sc.pl